banner

Gitarre

Richtig, man braucht nicht unbedingt die Musiktheorie. Mit Gehör, Geschick und Gefühl für die richtigen Töne können viele Musiker ohne umfangreiches Verständnis des Griffbretts großartig auf ihrer Gitarre spielen. Wenn es aber heißt, spiel mal einen bestimmten Ton, Powerchord oder Dreiklang und das Suchen beginnt, dann wird es schwierig. Es ist einfach entspannter sich auf dem Griffbrett auszukennen. Musiktheorie ist hilfreich, wenn es darum geht die Akkorde, ihre verschiedenen Lagen und ihre Variationen zu verstehen. Die Orientierung auf dem Griffbrett gehört dazu.

Link : Noten auf dem Griffbrett finden

Die Töne auf der Gitarre kennen und nie wieder suchen müssen. Für Leute, die die Orientierung auf dem Griffbrett der Gitarre lernen wollen hat Andreas von Fingerfux  einen sehr guten Vorschlag. Ergänzend zu verschiedenen anderen Übungen hat mir seine Vorgehensweise sehr geholfen :
 https://youtu.be/6C2RWnS-BAo

Link: Meine Anfänge mit dem Gitarrenspiel

Breedlove am Notenständer

So zu spielen wie Joscho Stephan wird für mich wohl ein Traum bleiben.
Herbert von Karajan soll gesagt haben: „Wer all seine Ziele erreicht, hat sie zu niedrig gewählt.“

Till There Was You ⎪Joscho Stephan Trio

Joscho Stephan & Adam Rafferty

„The beautiful thing about learning is that nobody can take it away from you.“
(B.B. King)

Gitarrenlehrer Online

Fingerfux

Fingerfux – YouTube

error: Alert: geschützter Inhalt